Zum Inhalt wechseln

Unser Ausbildungskonzept wird ständig weiterentwickelt. Wichtig ist der Volkswagen OTLG dabei, dass unsere Auszubildenden früh Verantwortung übernehmen: "Unser Nachwuchs engagiert sich ab dem ersten Tag in sozialen Projekten, übernimmt in Förderprogrammen Verantwortung, organisiert eigenständig Weiterbildungen und Azubifahrten und beteiligt sich an der Organisation von Gesundheitstagen.", erläutert Thomas Schulte, Ressortleiter Personal der Volkswagen OTLG.

Nicht nur unsere Auszubildenden zeigen uns, dass dieses Konzept gut ankommt - auch die Studie des Wirtschaftsmagazins  „Capital“ und der Onlineplattform „Ausbildung.de“ hat uns bestätigt, dass wir den richtigen Weg gehen. Darauf können wir stolz sein. Die Volkswagen OTLG konnte dabei in allen Bewertungskategorien überzeugen und ist somit - als eines von 27 Unternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitern - mit der Bestnote bewertet worden.

Die Bewertungskriterien im Überblick:

Betreuung

Wie gut die Azubis und Dualen Studenten während ihrer Ausbildung im Betrieb von den Ausbildern und Kollegen betreut werden, war Kernfrage dieser Bewertungskategorie. Das Ergebnis: Eine individuelle Betreuung mit zugeschnittener Förderung macht die Ausbildung bei der OTLG richtig gut.

Lernen im Betrieb

Angebote zur Weiterbildung, Lehrmethoden und Ausbildungspläne des Unternehmens wurden in dieser Kategorie bewertet. Auch in dieser Kategorie ist die OTLG richtig gut unterwegs und erreichte in der Studie die höchste Punktzahl.

Engagement des Unternehmens

Wie engagiert ist die OTLG über die Ausbildung und das Tagesgeschäft hinaus? Auch auf diese Frage hatte unser Unternehmen viele Beispiele parat - schließlich ist zum Beispiel das soziale Engagement unserer Azubis einmalig.

Erfolgschancen

Welche Übernahmechancen bietet die OTLG unseren Auszubildenden und Dualen Studenten? Welche Wege der Personalentwicklung bietet die OTLG an? Auch bei diesen Fragen konnte das Ausbildungskonzept der OTLG überzeugen.

Unsere Ausbildungen:

Das sagen unsere Azubis:

"In der OTLG spürt man eine starke Teamzugehörigkeit, das ist toll!"

Massimiliano Imbraguglia, Zentrale

"In der Ausbildung wird einem bereits viel Verantwortung übertragen. Das mag ich."

Jessica Pohl, VZ Südwest

"Jeder hat die Möglichkeit, sich individuell nach Stärken und Schwächen zu entwickeln."

Ahmet Duezyol, VZ Mitte