Wir haben bei Nina Willig einmal nachgefragt, wie ihr Werdegang von der Ausbildung bis zur Führungskraft aussah und welche Herausforderungen sie dabei gemeistert hat. Kurz und auf den Punkt schildert sie die Eigenschaften, die eine Führungskraft aus ihrer Erfahrung mitbringen sollte.

Wie bist du Führungskraft geworden?

Bei der Volkswagen OTLG gestartet bin ich mit einer Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Danach wurde ich Sachbearbeiterin im Bestandsmanagement und gleichzeitig Projektassistentin bei unserer Depotnetzoptimierung. Nach 5 Jahren wurde ich 2012 in den Talentkreis aufgenommen und nach einem bestandenen Assessment Center bin ich seit 2015 Führungskraft in der Verwaltung.

Welche Eigenschaften zeichnet eine Führungskraft bei der OTLG aus?

Erfolg heißt dran bleiben, sich selber Ziele zu setzen und dafür zu kämpfen - ich finde, das sind wichtige Eigenschaften einer Führungskraft. Man muss über den Tellerrand schauen und sich mit der Firma identifizieren. Und der Spaß an der Arbeit darf natürlich auch nicht fehlen.

Die OTLG ist ein Unternehmen, in dem die Mitarbeiter jeden Tag Höchstleistungen bringen. Erinnerst du dich an eine Situation, die dich besonders herausgefordert hat?

Ich habe sehr viele Situationen erlebt, in denen ich Höchstleistungen erbracht habe. Ein Beispiel ist meine Zeit in der Operativen Logistik. Es gibt hier nur wichtige Dinge, die alle gleichzeitig erledigt werden müssen. Jeden Tag etwas Neues, neue Herausforderungen. Unser Tagesgeschäft muss laufen. Vieles davon läuft jetzt auch so in der Verwaltung. Es ist für mich eine große Herausforderung, jeden Tag neu zu erleben, was in einer Immobilie so drin steckt und alles funktionieren muss. Sich technisch in Fälle einzuarbeiten, sich strukturieren und dabei immer noch etwas Neues lernen. Und wenn man am Ende sagen kann „wir haben´s geschafft“, ist das die größte Belohnung für den großen Einsatz, den wir alle täglich bringen.